Lea Bräutigam

Mezzosopran

lea bräutigam

Die Mezzosopranistin Lea Maria Bräutigam
wurde 1981 im Thurgau geboren.
Nach dem Abschluss als diplomierte Gesangspädagogin studiert sie seit 2008 in der Meisterklasse von Prof. Lina Maria Ǻkerlund den Studiengang Konzertdiplom. Bereits 1996 spielte sie im Musical „Anatevka“ die Rolle der Zeitel. 2000 folgte ein Preis mit Auszeichnung beim Thurgauer Musikwettbewerb.

Neben dem Gesang pflegt Lea Maria Bräutigam auch ein intensives Cellospiel.
Sie spielt hierbei in regelmässigen Abständen in verschiedenen
Schweizer Orchestern und tritt als Sängerin und als Cellistin auf.
Hervorzuheben sind hierbei ein Orchesterauftritt im Teatro Virgilio Marchionneschi in Gurdistallo in der Toscana mit slowakischen Liedern, Gesangsrezitale mit rumänischen Liedern, mehrfache Duettabende in Karlsruhe, sowie Auftritte beim „Boxeo“ in Basel.

Meisterkurse besuchte Lea Maria Bräutigam bei Meinard Kraak. Während ihrer Ausbildung arbeitete sie mit den Korrepetitoren Nicola Giusti, Jan Schultsz, Daniel Fuerter und derzeit mit Hans Adolfsen.